Usedom - Zittau (11 Tage)

Usedom - Zittau (11 Tage) Sie haben die Möglichkeit, von der reizvollen Ostseehalbinsel Usedom im hohen Norden bis nach Zittau an der tschechischen Grenze im Süden zu radeln. Viel erholsame Natur liegt an Ihrem Weg: das Wasser des Stettiner Haffs, das der Oder mit ihren Altarmen und das der romantischen Neiße. Ganz unterschiedliche landschaftliche Gebiete erwarten Sie mit Nationalparks und Landschaftsgärten. Halten Sie Ausschau: Seeadler, Schwarzstörche und Mehlschwalben könnten über Ihnen kreisen! Sie passieren Orte wie Görlitz, Frankfurt (Oder) und Guben, deren weit zurück reichende Geschichte durch ihre Lage an alten Handelswegen bzw. Flussfurten geprägt ist. Halten Sie inne an dem Sehenswerten am Wegesrand wie an alten Burgfrieden und Umgebindehäusern!

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2017

buchbarer Zeitraum

01.04.2017 - 31.10.2017

Streckenlänge:

514 km

Route
Tag 1: Anreise nach Usedom auf Usedom
Individuelle Anreise nach Usedom, der ältesten Siedlung auf gleichnamiger Ostseehalbinsel. Bei zeitiger Anreise ist ein Ausflug in eines der drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin bzw. Heringsdorf sehr empfehlenswert. Der breite, feinsandige Strand wird Sie begeistern, die freundliche Bäderarchitektur mit Villen und Seebrücken lädt zum Flanieren ein.
 
Tag 2: Usedom – Ueckermünde (ca. 35/67 km)
Von Usedom aus starten Sie Ihre Radreise. Entweder Sie radeln über Anklam nach Ueckermünde oder Sie setzen per Fähre von Karnin auf Usedom nach Kamp über.  Sie passieren Mönkebude mit seinem Yachthafen am Stettiner Haff und radeln von dort aus bis nach Ueckermünde.

Tag 3: Ueckermünde – Löcknitz/Penkun (ca. 58/83 km)
Sie durchradeln die ländliche Ueckermünder Heide mit ihren Wäldern und zum Baden einladenden Seen bis zu Ihrem Etappenziel.

Tag 4: Löcknitz/Penkun – Schwedt (ca. 71/46 km)
Bei Gartz stoßen Sie auf den Flusslauf der Oder und befahren zugleich den Nationalpark Unteres Odertal mit einzigartiger Flora und Fauna.

Tag 5: Schwedt – Groß Neuendorf (ca. 61 km)
Weiter geht es durch Natur pur, ab Bad Freienwalde sind es die Weiten des Oderbruchs. Inmitten dieser stillen Landschaft übernachten Sie in Groß Neuendorf.

Tag 6: Groß Neuendorf – Frankfurt (Oder) (ca. 56 km)
Auf gut ausgebauten Radwegen radeln Sie bis nach Frankfurt/Oder, die Stadt Heinrich Kleists und Henry Maskes.

Tag 7: Frankfurt (Oder) – Guben (ca. 61 km)
Weiterhin führt Sie Ihr Weg durch viel Natur bzw. Landwirtschaft. Sie passieren Eisenhüttenstadt und Ratzdorf, wo sich Oder und Neiße voneinander trennen. Fortan radeln Sie die kleinere, romantische Neiße entlang. Die zweigeteilte deutsch-polnische Stadt Guben ist Ihr Tagesziel.

Tag 8: Guben – Bad Muskau (ca. 65 km)
Sie sind bereits mitten im Sorbenland, passieren die eindrucksvollen Zeugnisse des Braunkohletagebaus und gelangen über die Rosenstadt Forst nach Bad Muskau mit dem herrlichen, UNESCOgeschützten Landschaftspark Fürst Pücklers.

Tag 9: Bad Muskau – Görlitz (ca. 65 km)
Duch Wiesen, Wälder und Felder, meist nah am Fluss entlang, gelangen Sie bis in die geschichtsträchtige, bezaubernde Stadt Görlitz.

Tag 10: Görlitz – Zittau (ca. 45 km)
Am Ostritzer Zisterzienserinnenkloster vorbei radeln Sie bis in die Stadt Zittau im deutschpolnisch-tschechischen Dreiländereck, deren sehenswerte Innenstadt unter Denkmalschutz steht.

Tag 11: Zittau
Individuelle Heimreise oder Verlängerung 


Auf Wunsch ist eine geänderte Streckenführung möglich.

Preise pro Person
Kategorie B (gepflegte 2-3* Hotels/Pensionen)
DZ: € 538,-
EZ: € 744,-
Leistungsübersicht
- 10 Übernachtungen 
- 10 x Frühstück
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- kostenloser Parkplatz nach Verfügbarkeit
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Preise pro Person
10 x Halbpension: € 180,–
Tourenrad für 11 Tage: € 121,–
Elektrorad für 11 Tage: € 275,–
Gepäcktransfer: € 266,–
(Einzelreisende und ab 6 Personen Preis auf Anfrage)

Verlängerungstag Leihrad: € 11,–
Verlängerungstag E-Rad: € 25,–


zusätzliche Stadtführungen
geänderte Streckenführung ist möglich
Rücktransfer Zittau - Usedom auf Anfrage


Erweiterungsmöglichkeit Neißequelle (ca . 55 km )
Leistungen:
• 1 Übernachtung in Zittau
• 1 x Frühstück
• Transfer Hotel Zittau – Neißequelle (inkl. Rad)

Morgens ca. einstündiger Transfer inkl. Rad von Ihrem Hotel in Zittau zur Neißequelle bei Nová Ves.
Individuelle Rückfahrt nach Zittau über wenig befahrene Landstraßen und Feldwege durch die Berge des Isergebirges.

Preise pro Person
im DZ: € 78,–
im EZ (mind. 2 Teilnehmer): € 98,–
im EZ (1 Teilnehmer): € 128,–
Zusatznächte
Preise pro Person
Zusatznacht in Zittau / Usedom
DZ: € 37,– / € 44,–
EZ: € 52,– / € 64,–
Streckencharakteristik
meist auf Radwegen und ruhigen Landstraßen, zum großen Teil in Flussnähe, meist flach und auch mit Kindern gut befahrbar

Radeln ab Neißequelle: stärkere Steigungen im Quellgebiet der Neiße, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre besteht in Tschechien Helmpflicht
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen