Ueckermünde - Zittau - Sprint (7 Tage)

Ueckermünde - Zittau - Sprint (7 Tage) Sprintervariante

Immer südwärts radelnd legen Sie auf überwiegend sehr gut ausgebauten Radwegen große Etappen zurück – diese Variante ist für diejenigen Radler ausgearbeitet, für die die sportliche Herausforderung im Vordergrund steht. Die Strecke führt durch viel Natur, die gute Luft wird Ihnen wohltuend um die Nase wehen. Vom maritimen Ueckermünde aus radeln Sie durch geschichtsträchtige Regionen wie das Sorbenland, interessante Städte wie Frankfurt (Oder) und herrliche Parklandschaften wie in Bad Muskau bis nach Görlitz. Mit Görlitz erwartet Sie ein hübsches „Kronjuwel der Lausitz“. Der Tagesausflug zur Neißequelle in Tschechien könnte den krönenden Abschluss dieser sportlichen Route bilden.

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2017

buchbarer Zeitraum

01.04.2017 - 31.10.2017

Streckenlänge:

479 km

Route
Tag 1: Anreise nach Ueckermünde
Anreise in Eigenregie nach Ueckermünde am Stettinger Haff. Bei einem Spaziergang am Strand oder durch den neuen Yachthafen können Sie das maritime Flair spüren.

Tag 2: Ueckermünde – Penkun/Löcknitz (ca. 83/58 km)
Sie radeln südwärts durch die Ueckermünder Heide, eine wald- und seenreiche Landschaft im Grenzgebiet der historischen Länder Brandenburg, Mecklenburg und Pommern. Slawische Siedlungsgeschichte wird im Freilichtmuseum bei Penkun lebendig.

Tag 3: Penkun/Löcknitz – Schwedt (ca. 46/71 km)
Mit Gartz haben Sie die Oder erreicht. Sie radeln durch den deutsch-polnischen Nationalpark Unteres Odertal, in dessen teils scheinbar unberührter Natur zahlreiche, anderswo selten gewordene Tiere und Pflanzen heimisch sind. Vielleicht können auch Sie einen Fischadler bei der Jagd beobachten? Mit Schwedt, dem Hauptort der Uckermark, haben Sie Ihr Tagesziel erreicht.
 
Tag 4: Schwedt – Frankfurt (Oder) (ca. 117 km)
Heute radeln Sie den längsten Streckenabschnitt Ihrer Reise. Sie durchfahren das schöne, weite und eigentümliche Oderbruch. Genießen Sie die gute Luft und die herrlichen Auen, die von drei Eiszeiten geprägt und geformt worden sind. Ein interessanter Stopp lohnt sich in Criewen mit seinem von Lenné angelegten Landschaftspark. Im zugehörigen Besucherzentrum können Sie ein Aquarium mit der Unterwasserwelt der Oder besichtigen. Die alte Hansestadt Frankfurt (Oder) empfängt Sie mit einer interessanten Mischung aus DDR-Architektur und Backsteinfassaden.

Tag 5: Frankfurt (Oder) – Forst (ca. 92 km)
Am Himmel ziehen Greifvögel ihre Kreise, Störche staksen auf den saftigen Wiesen und der Fluss fließt träge dahin. Der Aussichtsturm von Briesnig bietet Ihnen einen Blick über den Braunkohletagebau. Ansonsten haben Sie von der Deichkrone aus eine gute Aussicht über das Wasser und die wunderbare Landschaft. Mit Forst erreichen Sie einen Ort mit 30.000 Rosenstöcken inmitten des traditionellen zweisprachigen Sorbenlandes.

Tag 6: Forst – Görlitz (ca. 96 km)
Sie folgen der Lausitzer Neiße und durchradeln in Bad Muskau den herrlichen, UNESCO-geschützten Fürst-Pückler-Park. Mit der geteilten und durch Europa wieder miteinander verbundenen Stadt Görlitz, deren von Mittelalter, Renaissance und Barock geprägte Altstadt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, erreichen Sie Ihr Tagesziel.

Tag 7: Görlitz – Zittau (ca. 45 km)
Am Morgen radeln Sie ins Dreiländereck von Deutschland, Tschechien und Polen. Mit Zittau haben Sie Ihr Ziel erreicht und treten Ihre individuelle Heimreise an. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise bis zur Neißequelle zu verlängern (siehe Erweiterungsmöglickeit Neißequelle).


Auf Wunsch ist eine geänderte Streckenführung möglich.
Preise pro Person
Kategorie B (gepflegte 2-3* Hotels/Pensionen)
DZ: € 348,-
EZ: € 484,-
Leistungsübersicht
- 6 Übernachtungen 
- 6 x Frühstück
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- kostenloser Parkplatz nach Verfügbarkeit
- Sicherungsschein
- Servicehotline
Zusatzleistungen
Preise pro Person
6 x Halbpension: € 108,–
Tourenrad für 7 Tage: € 77,–
Elektrorad für 7 Tage: € 175,–
Gepäcktransfer: € 218,–
(Einzelreisende und ab 6 Personen Preis auf Anfrage)

Verlängerungstag Leihrad: € 11,–
Verlängerungstag E-Rad: € 25,–

zusätzliche Stadtführungen
geänderte Streckenführung ist möglich
Rücktransfer Zittau - Ueckermünde auf Anfrage

Erweiterungsmöglichkeit Neißequelle (ca . 55 km )
Leistungen:
• 1 Übernachtung in Zittau
• 1 x Frühstück
• Transfer Hotel Zittau – Neißequelle (inkl. Rad)

Morgens ca. einstündiger Transfer inkl. Rad von Ihrem Hotel in Zittau zur Neißequelle bei Nová Ves.
Individuelle Rückfahrt nach Zittau über wenig befahrene Landstraßen und Feldwege durch die Berge des Isergebirges.

Preise pro Person
im DZ: € 78,–
im EZ (mind. 2 Teilnehmer): € 98,–
im EZ (1 Teilnehmer): € 128,–
Zusatznächte
Preise pro Person
Zusatznacht in Zittau / Ueckermünde
DZ: € 37,– / € 47,–
EZ: € 52,– / € 69,–
Streckencharakteristik
meist auf Radwegen und ruhigen Landstraßen, zum großen Teil in Flussnähe, meist flach und auch mit Kindern gut befahrbar

Radeln ab Neißequelle: stärkere Steigungen im Quellgebiet der Neiße, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre besteht in Tschechien Helmpflicht
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen