Frankfurt/Oder - Görlitz (7 Tage)

Frankfurt/Oder - Görlitz (7 Tage) Mit dieser Tour erwarten Sie Tagesetappen, die Ihnen Zeit zum Genießen der Landschaft und zum Besuch der Sehenswürdigkeiten ermöglichen. In der gut erreichbaren Grenz- und Universitätsstadt Frankfurt an der Oder beginnt Ihre Tour. Sie radeln durch die schönen, stillen Regionen der Oder und der Neiße, die z.B. in Bad Muskau in herrlichster Weise in Landschaftsgärten umgewandelt worden sind. Historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten wie die Klosteranlage von Neuzelle und sorbische Umgebindehäuser säumen Ihren Weg. Mit Eisenhüttenstadt und den Lausitzer Braunkohletagebauen sehen Sie Zeugnisse des modernen Industriezeitalters. Die niederschlesische Stadt Görlitz mit ihrer weithin bewunderten romantischen Altstadt rundet Ihre Reise ab. Und immer wieder umfängt Sie der Zauber der Flüsse, deren leises Plätschern spannende Geschichten aus der Vergangenheit zu erzählen scheint.

Termine

Reisebeginn täglich möglich
01.04. - 31.10.2016

buchbarer Zeitraum

01.04.2016 - 31.10.2016

Streckenlänge:

180 km

Route
Tag 1: Anreise nach Frankfurt/Oder
Sie reisen in eigener Regie in die alte Grenzstadt an der Frankfurt/Oder. Die ehemalige Hansestadt mit der berühmten Europa-Universität Viadrina begrüßt Sie!

Tag 2: Frankfurt/Oder – Eisenhüttenstadt (ca. 33 km)
Die stille Oderlandschaft empfängt Sie bald hinter Frankfurt/O. Sie radeln bis nach Eisenhüttenstadt, der erst in den 1950er Jahren am Reißbrett entstandenen Stadt der Eisenhüttenindustrie. Besuchenswert ist das Feuerwehrmuseum mit historischen Feuerwehrfahrzeugen und –geräten.

Tag 3: Eisenhüttenstadt – Guben (ca. 20 km)
In Neuzelle lohnt sich der Besuch der einzigen vollständig erhaltenen Zisterzienserklosteranlage Brandenburgs, u.a. mit reich ausgestatteter Barockkirche und zahlreichen Klostergebäuden, z. B. der Klosterbrauerei. Bei Ratzdorf zweigt die Oder ab und Sie radeln fortan an der kleineren Neiße weiter. Mit Guben erreichen Sie eine der zweigeteilten Grenzstädte entlang der beiden Flüsse Oder und Neiße. Hier bietet sich ein Abstecher auf die polnische Seite an, wo sich das historische Zentrum Gubens/Gubins befindet.

Tag 4: Guben – Forst (ca. 32 km)
Heute radeln Sie mitten hinein in sorbisches Gebiet mit zweisprachigen Ortsschildern. Halten Sie in den kommenden Tagen Ausschau, vielleicht können Sie eines der typischen Umgebindehäuser sehen. Sie zeugen von der einstmals hier in der Oberlausitz verbreiteten, in Heimarbeit ausgeführten Leinenweberei und haben im Erdgeschoss Webstühle, die fest in der Erde verankert sind. Bei Briesnig können Sie einen Blick in die vom Braunkohletagbau gezeichnete Landschaft werfen.

Tag 5: Forst – Bad Muskau (ca. 30 km)
Sie fahren heute bis nach Bad Muskau, dessen herrlicher, von Fürst Pückler angelegter Landschaftspark zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das Alte und das Neue Schloss, die von Gottfried Semper entworfener Orangerie, das barocke Kavaliershaus sowie das Tropenhaus erwarten Ihren Besuch.

Tag 6: Bad Muskau – Rothenburg (ca. 39 km)
Immer in der Nähe der Neiße radeln Sie durch kleine Dörfer, Felder, Wälder und Wiesen – der Radweg ist gut ausgebaut und es radelt sich entspannt durch die leicht hügelige Landschaft. Mit Ihrem heutigen Ziel Rothenburg haben Sie die östlichste Kleinstadt Deutschlands erreicht.

Tag 7: Rothenburg – Görlitz (ca. 26 km)
Mit dem sorbischen Görlitz gelangen Sie in das „Kronjuwel der Oberlausitz“. In der gut erhaltenen, gemütlichen Altstadt, die zum UNESCOWeltkulturerbe zählt, gibt es zahlreiche Gebäude aus dem Mittelalter und der Renaissancezeit zu bewundern. Auch der Nachbau des Heiligen Grabes von Jerusalem aus dem 15. Jhdt. ist sehenswert und gilt als erster Versuch einer Landschaftsgestaltung in Europa. Lassen Sie Ihre Radreise in einem der einladenden Lokale der Innenstadt Revue passieren!

Individuelle Abreise oder Verlängerung.
 
 

Bitte forden Sie kostenfrei über KONTAKT unseren offiziellen Oder-Neiße-Radweg Katalog an.
Preise pro Person
pro Person ab EUR 342,00
im Doppelzimmer in gepflegten 2-3*- Hotels/Pensionen
 
Leistungsübersicht
- 6 Übernachtungen 
- 6 x Frühstück
- Stadtführung in Görlitz
- Begrüßungsgeschenk
- je Zimmer ein Tourenpaket
- kostenloser Parkplatz nach Verfügbarkeit
- Sicherungsschein
- Servicehotline

Zusatzleistungen
Einzelzimmerzuschlag
Gepäcktransfer mit Staffelpreisen ab 6 Personen
Halbpension
Zusatznächten in jeder Stadt
Leihräder
Elektroräder
zusätzliche Stadtführungen
geänderte Streckenführung ist möglich
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen